1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

 Zarah-Lina Cakes

Sarah Zimmermann

Bergstraße 9

21465 Reinbek

WhatsApp: 040/33423198

Email: info@zarahlinacakes.de

UStID: DE30/199/06471

3. Vertragsschluss und Bestellvorgang

Die Präsentation der Waren, insbesondere im Internet, stellt noch kein bindendes Angebot der Verkäuferin dar.

Das Produkt kann in hinsicht der Farbe, Struktur und Größe leicht abweichen, da Holz und Lebensmittel Naturprodukte sind und vom Aussehen und Maserung unterscheidlich sind, außerdem handelt es sich um ein handwerkliches Produkt.

Für Hochzeitstorten:

Für Hochzeitstorten treffen wir uns gerne persönlich, nach Terminvergabe um eure Torte durchzusprechen und zusammen aufzuschreiben. Im Anschluss erstelle ich euch euer Angebot, welches Ihr von mir per Enail erhaltet. Dieses ist 2 Wochen gültig, so lange halte ich den Termin für eure Hochzeitstorte frei, danach steht es euch frei die Torte auch anzunehmen, allerdings müssen freie Kapazitätrn erst geprüft werden von Zarah-Lina Cakes.

4. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext des jeweils zwischen der Verkäuferin und dem Kunden geschlossenen Vertrages wird durch die Verkäuferin gespeichert. Der Vertragstext wird auf den internen Systemen der Verkäuferin gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten werden dem Kunden per Email zugesendet, die AGB sind frei einsehbar auf der Webseite von Zarah-Lina Cakes www.zarahlinacakes.de unter AGB.

 Allen Verträgen, die der Kunde mit der Verkäuferin abschließt, liegen ausschließlich die AGBs der Zarah-Lina Cakes Webseite zugrunde, siebe hier auch meine allgemeinen AGBs auf der AGB Seite, außer es sind weitere AgB Regelungen im Angebot aufgezeigt worden, diese werden als angenommen angesehen, sobald das Angebot vom Besteller/Kunde/in bei Zarah-Lina Cakes per Mail, Post oder anderweitig, unterschrieben vorliegt.

Diese erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an.

4.2. Verbraucher ist jede natürliche Person.

4.3 Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige

Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Bei Lebensmitteln zählt das angegebene Zahlungsdatum auf der Rechnung oder bei Vereinbarung bei Abholung der Ware.

Lieferungen werden ausschließlich nur per Vorkasse ausgeliefert.

2.2 Bei Zahlungsverzug ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz an die Verkäuferin zu leisten.

5.3 Unabhängig von 5.2. bleibt es der Verkäuferin unbenommen, einen höheren Verzugsschaden wie auch sonstigen Schaden nachzuweisen.

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Barzahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar oder per EC Karte.

Falls Sie eine große Rechnung wünschen, muss dies vorher angegeben werden.

6. Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Zarah-Lina Cakes, Bergstraße 9 , 21465 Reinbek, Deutschland nach Terminabsprache Dienstag-Samstag.

Lieferung von Lebensmitteln:

Wir liefern nur nach vorheriger Absprache und bei einem Mindestbestellwert von 100,-€ netto.

Der Termin für die Lieferung muss mindestens 4 Wochen vorher angegeben werden, es besteht kein Anspruch auf eine Lieferung.

Falls der Termin ausgebucht oder außerhalb unserer Geschäftszeiten liegt besteht ebenfalls kein Recht auf Lieferung, eine Anfrage kann jederzeit gestellt werden,muss aber nicht angenommen werden.

Die Lieferkosten errechnen sich nach den km für hin und zurück ,sowie der Zeit für den Hin- und Rückweg. Bitte hier anfragen : info@zarahlinacakes.de mit der genauen Angabe des Lieferortes und der Lieferzeit (je nach Uhrzeit kommt es in einigen Ecken Hamburgs zu Stau,der muss mit einkalkuliert werden) oder unter Lieferbedingungen schauen.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von Zarah-Lina Cakes.

8. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglistt bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  •  im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Wir nehmen keine Lebensmittel zurück.

Bei Umtausch von "Nichtlebensmitteln" behält es sich Zarah-Lina Cakes vor einen Gutschein über die Summe heraus zu geben, eine Bar oder EC Auszahlung ist nicht möglich.

Onlineshop: Sollte ein Paket auf dem Lieferweg verlohren gehen, hat Zarah-Lina Cakes das Recht der Nachbesserung und kann die Ware erneut dem Kunden zusenden. Zarah-Lina Cakes ist nicht verpflichtet, das Geld in bar oder per Überweisung zurück zu geben sondern kann rinrn Gutschein über die Summe ausgeben.

Stornierungen:

Stornobedingungen bei bestellter Ware z.B Hochzeitstorten etc.

bis zu 6 Wochen vorher (mindestens 42 Tage vorher) : keine Stornogebühren, ich brauche eure Stornierung nur schriftlich.

41 - 15 Tage vorher : 50 % der Bruttosumme, abzüglich Kautionen, Liefergebühren werden fällig.

14 Tage vorher : jetzt muss die Rechnung beglichen werden spätestens ! Bei Storno werden 75 % der Bruttosumme, abzüglich Kautionen, fällig.

10 - 0 Tage vorher : 100 % der Kaufsumme, abzüglich Kautionen wird fällig.

Bei einer Stornierung bis zwei Wochen vor dem vereinbarten Liefertermin wird die volle Anzahlung in Höhe von 75% als Entschädigung eingefordert, da im Rahmen der Produktionsplanung etwaige andere Aufträge nicht angenommen werden konnten. Wurde die Ware ganz oder teilweise produziert, so ist der Kunde zur Abnahme und Zahlung des bisher entstandenen Schadens verpflichtet.

9. Haftungsbeschränkung

9.1 Die Verkäuferin haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind.

Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße

Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

9.2 Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher

Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt.

Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.

9.3 Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 und 2 geltend sinngemäß auch zugunsten der

Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin.

9.4 Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

10. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

11.Schlussbestimmungen

11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

11.2 Erfüllungsort ist der Sitz der Verkäuferin.

11.3 Sofern der Kunde Kaufmann ist, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand Sitz der Verkäuferin.

11.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen

Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

 

- Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen -

E-Mail
Instagram